Rückblick

Rückblick

Oppershofen, 18. April 2017

Neben Rück- und Ausblick sowie Vorstandswahlen stand die Ehrung treuer Mitglieder auf der Agenda der Frohsinn-Mitgliederversammlung am Dienstag im Gasthaus Zur Wetterau.

Zu Beginn gedachte Bardo Weinert der verstorbenen Mitglieder Ernst Weil, August Bayer und Reinhard Panhans. Erwin Hobler und Edith Kretschmer, die den aktiven Chorgesang im vergangenen Jahr beendet haben, dankte er für ihre langjährige Treue. Sechs neue Chormitglieder konnte er in den Frohsinn-Reihen begrüßen.

Schriftführerin Petra Hobler hob in ihrem Geschäftsbericht neben den traditionellen Aktivitäten die Aufführungen von Händels Messiah in Ravensburg und Rockenberg mit den Probentagen im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn hervor. Mit dem ehemaligen Mainzer Domorganisten Albert Schönberger gestaltete der Chor den Gottesdienst anlässlich des 60-jährigen Priesterjubiläums von Pfarrer Eduard Scheld. Im Juni sang man zur Goldenen Hochzeit des Ehrenvorsitzenden Erwin und seiner Frau Margarethe Hobler, anschließend beim Chorwettbewerb in Bad Soden-Salmünster. Im November stand das Jubiläumskonzert zum 40-jährigen Bestehen des Gemischten Chores an, bei dem Ronja Machold , Bundespreisträgerin beim Wettbewerb "Jugend musiziert“, den Querschnitt aus dem anspruchsvollen Frohsinn-Repertoire an der Querflöte wunderbar ergänzte. Anschließend feierte man in lockerer Atmosphäre im Pfarrheim.

Kassenführer Patrick Müller-Busanni berichtete von soliden Finanzen. Im letzten Jahr konnte dank erfolgreicher Veranstaltungen und Sponsoren ein Überschuss erwirtschaftet werden. Auf Antrag der Kassenprüfer Ansgar Kreft und Nicole Weinert wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Gertrud Böhm wurde für 50 Jahre aktive, Agnes Hobler für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt. Heike Leander vom Hausberg-Wettertal-Sängerbund würdigte besonders die Verdienste bei der Gründung des Gemischten Chores sowie Hoblers Organisation der Rom-Reise 2004 mit 100 Teilnehmern. Böhm war Vorsitzende des Kirchenchores (1974 - 1976), 2. Vorsitzende des Gemischten Chores (1976 – 1982) und insgesamt 22 Jahre im Vorstand tätig. Ehrenvorstandsmitglied Hobler führte 32 Jahre die Vereinskasse. Den Dankesworten und Glückwünschen schloss sich der Frohsinn-Vorsitzende an. In Abwesenheit wurden Therese Heller für 70 Jahre Mitgliedschaft, Bardo Raab (60 Jahre), Jutta Weil (40 Jahre) und Frank Stubbe (25 Jahre) geehrt. Der Chor dankte unter der Leitung von Vize-Chorleiterin Martina Willnow mit „All mein Gedanken, die ich hab‘“ (Brahms) und „Wenn alle Brünnlein fließen“ in einem modernen Arrangement von Singer Pur.

MV 2017

Die Geehrten eingerahmt von Heike Leander vom HWS (links) und dem 1. Vorsitzenden Bardo Weinert (rechts): Agnes Hobler und Gertrud Böhm

 

Turnusgemäß standen am Dienstag drei Posten des Kernvorstands und alle Beisitzer zur Wahl. Bardo Weinert geht als 1. Vorsitzender in seine dritte Amtszeit. Marita Bayer löst Patrick Müller-Busanni nach 19 Jahren als 1. Rechner ab. Das Amt der 2. Schriftführerin übernimmt Gerti Fey. Beiratsmitglieder bleiben Clemens Heller, Christiane Rudorfer, Stefan und Werner Ulowetz. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Margrit Schlagwein stand nach zehn Jahren Vorstandstätigkeit für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Bardo Weinert dankte den Scheidenden mit einem kleinen Präsent, die Versammlung mit langem Beifall.

MV 2017

Der aktuelle Vorstand: von links: Clemens Heller (Beirat), Petra Hobler (1. Schriftführerin), Stefan Ulowetz (Beirat), Gerti Fey (2. Schriftführerin), Christian Ulowetz (2. Rechner), Evi Weinert (2. Vorsitzende), Bardo Weinert (1. Vorsitzender), Marita Bayer (1. Rechnerin), Werner Ulowetz (Beirat), Christiane Rudorfer (Beirat)

 

Die zweite Vorsitzende Evi Weinert gab einen Ausblick auf die kommenden Vorhaben. Mit dem Münchener Barockorchester „L’arpa festante“ und dem Vokalensemble „EnChanted“ sind zwei Aufführungen der Markuspassion von Reinhard Keiser am 10. und 11.03.2018 geplant. Als Einstimmung geht’s im September auf Chorreise nach Leipzig. Auf dem Programm stehen u.a. der Besuch einer Bachmotette und ein Workshop mit ehemaligen Thomanern. Interessierte sind herzlich eingeladen, dienstags beim Frohsinn mitzusingen. Geprobt wird ab 20.15 Uhr unter professioneller Leitung Martin Winklers im Pfarrheim St. Bardo.

 

von Bardo Weinert

 

News

  • Missa Salisburgensis in Dreieich und Bad Homburg

    Montag, 04.11.2019 20:00 Uhr St. Stephan Dreieich

    Dienstag, 05.1.2019 20:00 Uhr Erlöserkirche Bad Homburg

    Mehr...

Chorprobe

Dienstag von 20:15 bis ca. 22:00 Uhr

im Pfarrheim St. Bardo

Södeler Straße in Oppershofen

facebook

Besuche den Frohsinn auf facebook